Seabourn Venture

Seabourn Venture erste  Seabourn Expeditions Yacht

Seabourn Venture erste Seabourn Expeditions Yacht

Der Name des ersten Seabourn Expeditionsschiffes, welches ab 2021 in See sticht wird Seabourn Venture sein. Mit dem wird Seabourn seinem bereits bestehendes  Expeditionsprogramm weiterentwickeln. Schon 2013 hat Seabourn in der Antarktis die ersten Expeditionen angeboten. So werden auch von Experten begleitete Zodiac- und Kajaktouren sowie Wanderungen, unter dem Titel Ventures by Seabourn  angeboten.

Die Auslieferung der  neuen Seabourn Venture ist für den Juni 2021 geplant. Nach den Verspätungen der anderen Schiffe wie Nicko Explorer, Scenic Eclipse und Hanseatic Nature wir es spannd  zu beobachten, ob der Zeitplan bei der Seabourn Venturen gehalten werden kann. Ein zweites Schwesterschiff der Seabourn Venture ist für Mai 2022 geplant Die neuen Schiffen, werden von der  T. Mariotti Werft gebaut werden, welche auch schon die ersten Generationen der Silversea Schiffe gebaut haben. Das Schiff wird im Vergleich extrem großzügig gestaltet. 170 Metern Länge, 23.000 BRZ für maximal 264 Gäste. Hier ist Seabourn unserer Meinung nach schon an die maximal mögliche Gräße für ein Expeditionsschiff gegangen.  Im Vergleich hat die zum Expeditionsschiff umgebaute Silver Cloud für die identische Passagieranzahl nur 16.800 BRZ und ist schon eines der größten Expditionsschiffe .  Als Eisklasse wird PC6 Polar Class Standard angegeben. Mit an Bord werden zwei U-Boote,  24 Zodiacs und Kajaks für Expeditionen vorhanden sein. Mit Robin West hat Seabourn einen erfahrenen Expeditionsleiter welcher Seabourn Expeditions mit seinem Wissen sicherlich positiv beeinflussen wird.

Schon im Frühjahr 2019 wird die Buchungsfreigabe für die neuen Seabourn Expeditionsschiffe erteilt. Wir warten schon gespannt auf die ersten Fahrpläne und werden Sie natürlich über alle Neuigkeiten Informieren. Weitere Fragen rund um die Buchungsabwicklung und Kataloganforderungen sind jederzeit unter www.atiworld.de erhältlich.

Posted by Michael Seibert in Reedereien, Seabourn, 0 comments