Luxuskreuzfahrtenblog.de war für Sie bei der Taufe der Commandant Charcot in Le Havre

Taufe Ponant Hybrid Eisbrecher Le Commandant Charcot

Luxuskreuzfahrtenblog.de berichtet für Sie von der Taufe des Ponant Flaggschiffes, der Le Commandant Charcot in Le Havre.

Die Commandant Charcot wurde von der Fincantieri Werft in Rumänien und der Fincantieri-Werft in Vard in Norwegen für Ponant gebaut. Norwegen ist bekannt für erstklassige Arbeiten beim Bau von Schiffen mit der höchsten Eisklasse

Ponant hat hier ein Expeditionsschiff geschaffen, welches erfahrenen Weltreisenden dabei hilft, Ihre Bucket List abzuarbeiten. Egal ob es zum Nordpol oder in der Antarktis ins Rossmeer gehen soll, die Le Commandant Charcot kann mit Ihrer Eisklasse all diese Regionen erreichen und dies dank ihres Hybridantriebes auch umweltgerecht.

Der Kapitän Etienne Garcia berichtet bei der Taufe stolz, die Le Commandant Charcot kann sich umweltfreundlich in den entlegensten Regionen unser Welt bewegen, indem man Flüssiggas  (LNG) verwendet. Durch den Hybridantrieb  kann sie sich im Batteriebetrieb  sogar lautlos der Tierwelt  nähern. Es wird ein Azipods Antrieb verwenden um auf dem Punkt wenden zu können und Eis aus dem Weg zu räumen. Das Abwasser wird recycelt und jede Reise wird von bekannten Forschern begleitet um die Reisenden auf die Anforderungen in den sensiblen Ökosystemen vorzubereiten

Die Le Commandant Charcot wurde zu Ehren des französischen Polarforschers und Wissenschaftlers Jean-Baptiste Charcot nach ihm benannt. Charcot steht für Frankreichs Forschergeist wie Shackleton für England und Peary für die USA.

Der Name von Charcots Schiff war Pourquoi Pas? Übersetzt „Warum nicht?“ Dies ist nun frei auf die zukünftigen Gäste der Commandant Charcot übertragbar.

Auch Francois Pinault – einer der reichsten Männer der Welt, dessen Familie einige der führenden Luxusmarken besitzt, darunter Gucci, das Auktionshaus Christie’s, Weingüter wie das Chateau Latour und eben die Reederei Ponant, mit aktuell 13 Schiffen ist sehr stolz auf sein neues Schiff. Die Einrichtungen und das Design im Innenbereich wurde  federführend von seiner Frau übernommen.

So wurde das zu Zeit modernste Expedietionsschif gebaut, ausgestattet mit allen Annehmlichkeiten wie einem Spa, einem Innenpool und einer von Alain Ducasse geschaffenen Küche.

Die Le Commandant Charcot hat bei einer Länge von 150 Metern und 30.000 BRT Platz für 270 Gäste und 187 Besatzungsmitglieder. Die Commandant Charcot fährt stolz unter französischer Flagge

Luxuskreuzfahrtenblog 28. September 2021

Werbung, weil Markennennung
Da bei den Blogartikeln naturgemäß auch Marken- und Firmennamen genannt werden, muss dieser Zusatz angehängt werden, um keine Abmahnungen zu erhalten.
Ich versichern jedoch, alle Berichte entstehen aufgrund eigener Erfahrungen und Erlebnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.