Alle Beiträge von Michael Seibert

Reise auf der Crystal Symphony von Istanbul nach Thessaloniki

Market Place Restaurant Crystal Symphony der Außenbereich mit Viel Platz
Market Place Restaurant Crystal Symphony

Die Crystal Reedereivertretung  atiworld.de hat 20 Luxuskreuzfahrt Experten zu einer Informationsreise eingeladen, um sich von den Vorzügen einer Ultra Deluxe Kreuzfahrt mit Crystal ein eigenes  Bild zu machen. Crystal Cruises ist zurück auf den Weltmeeren und setzt in Bezug auf Service , Platzangebot und die Kulinarik einen neuen Maßstab im Bereich der Ultra Deluxe Kreuzfahrten.

Die Zukunft von Crystal Cruises war lange ungewiss, nachdem Crystal Cruises im Januar 2022 unter dem ehemaligen Eigentümer der Genting Group  Konkurs anmelden musste. Dies kurz nachdem die treuesten Crystal Kunden gerade zu einer Weltreise aufgebrochen waren und sich nach den Corona Strapazen auf eine unvergessliche Reise gefreut hatten.

Die Zeit ohne Crystal war weder für sie Gäste von Crystal noch für das Personal einfach, denn beide haben in Crystal ihr zu Hause gesehen und dies war plötzlich verschwunden. Noch viel schlimmer, es war ungewiss ob es überhaupt jemals zurückkommen würde.

An dieser Stelle kam Manfredi Lefebvre ins Spiel. Der ehemalige Eigentümer von Silversea Cruises welcher Silversea kurz vor Beginn der Pandemie erfolgreich an RCCL verkauft hat,  war in Kooperation mit AK&K  die perfekte Lösung für die Neugründung der „New Crystal“

Manfredi Lefebvre hat es sich zur Aufgabe gemacht Crystal als Produkt über allen bisherigen Ultra Deluxe Reedereien zu platzieren und hat dies meiner Meinung nach hervorragend umgesetzt. Nachdem Manfredi die Crystal Serenity, die Crystal Symphony und die Rechte inklusive Kundendaten an Crystal Cruises  für ca. 130 Millionen in einer Versteigerung aus der Konkursmasse gekauft hatte, wurden beide Hochseeschiffe für zusammen 170 Millionen renoviert. Ein ganz bedeutender Teil des Umbaus war die Reduzierung der  Gästekapazität. Im Fall der Crystal Symphony von 960 auf  nur noch 606 Passagiere. Zum Vergleich die Aida bringt auf ein Schiff mit dieser Tonnage ca. 2500 Passagiere unter. Dies verdeutlicht sehr gut den Unterschied zwischen Massentourismus und Ultra Deluxe Kreuzfahrten. Man hat bei vielen Standartveranda Suiten einfach aus zwei Suiten ein neue Suite geschaffen um so ein noch entspannteres Reisen zu ermöglichen

Ich konnte mich auf meiner Reise selbst von der neuen Crystal überzeugen und was der Multimillionen Umbau bedeutet hat. Kurz zusammengefasst: Der charakteristische Service und das Gefühl auf der Crystal Symphony ist immer noch dasselbe, halt nur noch besser. Dazu gehört, dass mehrere Suiten und Kabinen komplett renoviert wurden und ein moderneres Design sowie zwei neue Kategorien für Alleinreisende angeboten werden.

Balkon der Sahire Vernda Suite an Bord der Crystal Symphony
Balkon Crystal Symphony

Doch was macht eine perfekte Luxusreederei aus? Ganz wichtig ist das Personal. Crystal ist es gelungen 80 % der ehemaligen Besatzung für die Wiederinbetriebnahme der Schiffe im Sommer2023 zurückzugewinnen.

495 Mitarbeiter kümmern sich an Bord der Crystal Symphony um nur 606 Gäste. Alleine das Platzangebot und somit diese entspannte Atmosphäre auf dem Pooldeck gibt es so auf keiner anderen Luxus Reederei. Dies setzt sich über das  ganze Schiff weiter fort. Der Gast findet überall ruhige Plätze auf welchen man die Kreuzfahrt ganz privat und nur  für sich genießen kann.  Auch ist es möglich auf Deck 7 auf einem wirklich sehr breiten Teak  Deck, sowie über dem Pooldeck komplett um das Schiff zu laufen.  Dies ist leider auf vielen modernen Luxusschiffen nicht mehr möglich. Ein weiteres Beispiel für Gemütlichkeit sind ein im Vintage Look eingerichtetes Connoisseur Zimmer und eine stilvolle und sehr gemütlichen Bar mit Lifemusik am Abend. An beiden Orten scheint die Zeit stehen geblieben zu sein und beides setzt sich immer noch  positv von moderneren  Einrichtungsformen ab.

Pooldeck an Bord der Crystal Symphony
Pooldeck an Bord der Crystal Symphony

Ein wichtiger Anteil am Wohlbefinden auf Crystal hat die Auswahl der Restaurants, einschließlich der Partnerschaft mit Chefkoch Nobuyuki „Nobu“ Matsuhisa und seinem Lokal Umi Uma, das eine Mischung aus japanischer und peruanischer Küche bietet. Dies ist so einmalig auf den Weltmeeren und wenn man zum Beispiel zu Nobu im Münchener Mandarin Oriental Hotel essen geht, kommt schnell eine Rechnung von 500 Euro zusammen. Doch das Nobu Restaurant ist nur eine von 11 Optionen.  Die Gäste können zwischen dem italienischen Restaurant Osteria D’Ovidio, dem Vintage Room der auch für private Anlässe gebucht werden kann, dem Hauptrestaurant  Waterside, dem Tastes Kitchen & Bar, dem Bordbistro und natürlich dem legendären Trident Poolgrill welcher den wohl besten Burger auf See anbietet, wählen. Die Die Sushi Bar, die Scoops Ice Cream Bar und der 24 Stunden Roomservice sind natürlich auch im Reisepreis eingeschlossen.

Noby Restaurant an Bord der Crystal Symphony
Nobu Restaurant

Das neue Spa an Bord trägt den Namen Aurōra. Eine Sternenlichtdecke sorgt für ein besonderes Ambiente und man kann aus allen gängigen Behandlungen auswählen.

Auch Kinder werden an Bord in einem schön eingerichteten Raum betreut. So haben die Eltern oder Großeltern auch einmal Zeit nur für sich.

Aktuell fahren die Crystal Serenity mit 655 Passagiere und die Crystal Symphony mit 606 Passagieren auf allen Weltmeeren und ebnen den Weg für die Pläne von Crystal, zwei neue Hochseekreuzfahrtschiffe und zwei neue Expeditionsschiffe zu bauen. Die Vorverträge für den Bau der beiden neuen Ozeanschiffe wurden Ende Juni 2024 mit der Ficantieri Werft unterzeichnet.

Zusammengefasst ist es schön zu sehen, wie Crystal zurück auf den Weltmeeren ist und wieder Maßstäbe im Bereich der Luxuskreuzfahrten  setzt und sicherlich auch weiterhin setzen wird.

Mehr Informationen unter atiworld.de

Werbung, weil Markennennung
Da bei den Blogartikeln naturgemäß auch Marken- und Firmennamen genannt werden, muss dieser Zusatz angehängt werden, um keine Abmahnungen zu erhalten.

Michael Seibert im Juli 2024

Reise auf der neuen Explora 1 von Explora Journeys

Explorer Journeys ist als die neue high end Luxus-Lifestyle Marke der MSC Gruppe angetreten um neue Maßstäbe im Bereich der Ultra Deluxe Cruises zu setzen und dieses Segment neu zu definieren.

Man hat hierzu ein Konzept entwickelt, welches alte Zöpfe abschneidet. Es gibt zum  Beispiel kein zentrales Theater mehr, dafür ein Lounge Konzept und überall über das Schiff sind Poolareas verteilt, in welchen man sich teilweise vorkommt wie auf einer eigenen Yacht. Bewusst will man hier ein jüngeres Publikum ansprechen, was man auch in dem  relaxten Dresscode wiederfindet.

Reise auf der neuen Explora 1 von Explora Journeys weiterlesen

Hamburg Premiere der Le Commandant Charcot

Luxuskreuzfahrtenblog.de auf der Deutschland Premiere des weltweit einzigen Luxus-Eisbrechers der  Le Commandant Charcot.

Es war eine gelungene Hamburg-Premiere für die französische
Kreuzfahrtreederei PONANT: Das jüngste Schiff der Flotte, der weltweit einzige Luxus- Eisbrecher Le Commandant Charcot , hat vom 23. bis 24. April erstmalig in der Hansestadt festgemacht. Hamburg Premiere der Le Commandant Charcot weiterlesen

Die 10 Do´s and Dont´s beim buchen von Luxuskreuzfahrten.

Die 10 Do´s and Don´ts beim buchen einer Luxuskreuzfahrt.

Eine Luxuskreuzfahrt zu buchen kann einige Fallstricke bereithalten, dies gilt im besonderem für Ihre erste Buchung einer Kreuzfahrt in diesem Segment. Damit Ihre Buchung zum Erfolg wird haben wir vom Luxuskreuzfahrtenblog.de Ihnen hier die wichtigsten Do´s and Don´ts zusammengestellt

Top 10 Do’s and Don’ts beim Buchen einer Luxuskreuzfahrt

Die 10 Do´s and Dont´s beim buchen von Luxuskreuzfahrten. weiterlesen

10 Argumente für eine Luxuskreuzfahrt

10 Argumente für eine Luxuskreuzfahrt

Diese 10 Punkte machen eine exklusive Kreuzfahrt auf einem Luxusschiff so besonders.

Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt warum sollte man eine Luxuskreuzfahrt ausprobieren?

Die 10 Luxuskreuzfahrtenblog.de Argumente für eine Luxuskreuzfahrt

  • 1) Platzangebot

10 Argumente für eine Luxuskreuzfahrt weiterlesen

Interview mit Tom Götter Corporate Executive Chef  bei Scenic Ocean

Das Interview wurde von Michael Seibert auf der sechs Sterne Yacht Scenic Eclipse in Jeddah / Saudi Arabien geführt.

Luxuskreuzfahrtenblog.de: Tom zunächst einmal vielen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast, ein Interview für den Luxuskreuzfahrtenblog.de zu geben.  Dies nach einer sehr faszinierenden Kreuzfahrt ab und bis Jeddah / Saudi Arabien.

Was mich interessiert ist, wie bist Du zu dem bestimmt nicht alltäglichen Job bei Scenic Ocean gekommen. Was hat Dich daran interessiert?

Interview mit Tom Götter Corporate Executive Chef  bei Scenic Ocean weiterlesen

Taufe Ponant Hybrid Eisbrecher Le Commandant Charcot

Luxuskreuzfahrtenblog.de berichtet für Sie von der Taufe des Ponant Flaggschiffes, der Le Commandant Charcot in Le Havre.

Die Commandant Charcot wurde von der Fincantieri Werft in Rumänien und der Fincantieri-Werft in Vard in Norwegen für Ponant gebaut. Norwegen ist bekannt für erstklassige Arbeiten beim Bau von Schiffen mit der höchsten Eisklasse

Taufe Ponant Hybrid Eisbrecher Le Commandant Charcot weiterlesen

Luxuskreuzfahrtenblog.de bei der Taufe der Silver Moon

Luxuskreuzfahrtenblog.de bei der Taufe des Silversea  Luxuskreuzfahrtschiffs  Silver Moon in Athen.

Die Silver Moon, das neue Luxusschiff der Luxusreederei Silversea Cruises, wurde heute am 28. Juli 2021 offiziell in Athen getauft. Die Taufe fand bei einem Aufenthalt im Hafen von Athen in Piräus statt und wurde von Gaia Gaja durchgeführt.

Taufe der Silver Moon von Silversea

Luxuskreuzfahrtenblog.de bei der Taufe der Silver Moon weiterlesen